Bildungskongress in Düsseldorf #bk09

Gelungene Präsentation vom Hirnforscher und Psychologen Peter Kruse (hier der Wikipedia-Eintrag und die Youtube-Playlist) über Internet, Schule und den Rest der Welt:

Tweets zu diesem Thema: http://search.twitter.com/search.atom?q=%23bk09

Die Aufzeichnung des Vortrages kann bei dnadigital angesehen werden (einfach das Politiker-blabla überspringen).

Neu für mich war die Einführung des Begriffs „Digital inhabitants“, weil ja die „Alten“ im Begriff „digital natives“ wegen eines zu frühen Geburtsdatums und des Handikaps, nicht mit Playstation, Handy und Co als 5jährige in Berührung gekommen zu sein, ausgegrenzt waren, obwohl sie manchmal wie Kruse gleich viel oder mehr Ahnung von Web2.0 haben als ein „nach-90-er“. Andererseits können wiederum manche Jugendliche mit Facebook, Twitter und Wikis wiederum nichts anfangen. Deshalb der „digitale Einwohner“. Agreed.

Erstaunlich, dass wieder mal das „Cluetrain-Manifest“ erwähnt wurde. Ich habe es damals gelesen, aber ich konnte nicht so recht erklären, warum es mich so faszinierte. 10 Jahre später ist alles klar, das Buch war in manchen Bereichen seiner Zeit voraus. Jetzt passt es genau und beschreibt die Mechanismen, mit der Social Software die Politik, Wirtschaft und hoffentlich auch das Bildungssystem verändern kann: „Märkte sind Gespräche“.

So, das war ein alljährlicher chaotischer Ratz-Fatz-Blitzeintrag. Der Kruse-Vortrag ist es wert, nochmal reinzuhören, die youtube Videos dazu rauszusuchen und ein paar Zitate mitzuschreiben.

One thought on “Bildungskongress in Düsseldorf #bk09

  1. Die Ausbildung zum Digital Native? Ein Sprachen-Lernproblem! « Lernen Heute

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s