Den Lernstil einer Gruppe herausfinden

Fast jeder wird sich schon einmal gefragt haben, warum eine vorbereitete Unterrichtseinheit in einer Klasse (oder bei einer Gruppe) funktioniert und bei der nächsten nicht so gut oder überhaupt nicht. Beim heutigen Kick-Off-Symposium für innovative Lehr- und Lernsysteme bot Prof. Barbara Prashnig von Prashnig Style Solutions aus Neuseeland eine Lösung für dieses Rätsel an: Mittels eines Web-basierten Tests wird pro Schüler der individuelle Lernstil ermittelt, der sich aus 48 Komponenten zusammensetzt (hier das Pyramidenmodell). Im Grundprinzip unterscheidet Prashnig zwischen analytischem und holistischem Lerntyp.

Die Ergebnisse der einzelnen Schüler werden in einem für den Lehrer im Web einsehbaren Gruppenprofil zusammengeführt. Mit Hilfe dieses Profils und dem Referenzbuch „Learning Styles in Action“ kann der Lehrer entsprechend dem Gruppenlernstil viel effizienter unterrichten.

Soweit das Grundprinzip wie ich es heute in dem kurzen Abriss verstanden habe. Zum tatsächlichen Einsatz dieses Systems sind zwei Workshoptage in den nächsten Monaten geplant. Die Preisliste für Tests und Bücher sind hier zu finden. Ich bin mal gespannt, welche Bildungsinstitution in OÖ sich das leisten kann wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s