Die Halbwertszeit eines Weblogs

AlexanderWie lange hält so ein Weblog? Wann wird es gelöscht, verschwindet von der Festplatte, auf der es abgelegt ist. Wer zahlt denn die Datenhaltung meines Logs in 100 Jahren? Eine Foundation, gegründet von Google, die das Wissen der Menschheit archiviert? Möglich. Gibt es Google und Microsoft in hundert Jahren noch? Hmmm.

Vor zwei Jahren ist mein Sohnemann zur Welt gekommen. Morgen vor zwei Jahren war der kalkulierte Geburtstermin. Mein allererstes Weblog wäre beinahe in den ewigen Jagdgründen des Internets verschwunden, hätte ich nicht leichtsinnigerweise die URL und das Passwort in einem völlig ungeschützten Excel-Dokument hinterlegt und heute zufällig wiedergefunden.
Hier also ein wenig private Zeitgeschichte, völlig privat, nichts zum Lernen, eher zum Entspannen und Nichtstun: Warten auf Alexander (Einträge vom 14. Mai bis 4. Juni 2005)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s