Didaktische Grundsätze

Auf der Europaflagge gibt es 12 Sterne, die stehen für Vollkommenheit. Im österreichischen Berufsschulwesen gibt es im Lehrplan 13 allgemeine diaktische Grundsätze. Mehr als genug, sozusagen Über-Vollkommenheit. Als gewissenhafter Lehrer kann man die auswendig, aber wie? Eine Merktechnik ist, sich eine möglichst merkwürdige Geschichte dazu zu überlegen. Hier die Grundsätze:

  1. Aktualität
  2. Alters- und Entwicklungsgemäßheit
  3. Anschaulichkeit
  4. Berufs- und Lebensnähe
  5. Differenzierung
  6. Erfolgssicherung
  7. Exemplarität
  8. Fächerübergreifender Unterricht
  9. Individualisierung
  10. Motivation
  11. Selbstätigkeit
  12. Strukturierung
  13. Zielorientierung

Und hier meine Geschichte dazu:

Eines Morgens wirft mir das Zeitungsmädchen die AKTUELLE (1) Tageszeitung vor die Füße. „Hey ALTER (2), SCHAU (3) dir mal das RechenEXEMPEL (7) auf der Titelseite an! Die DIFFERENZ (5) dort ist völlig falsch gelöst. Der Journalist sollte seinen BERUF (4) wechseln, so wird der nie echten ERFOLG (6) haben!“ Und weg war sie.

Ich legte die Zeitung in das Montags-FACH (8) im Gartenregal. Wir haben für jeden Wochentag ein INDIVIDUELLES (9) Fach. Die MOTIVATION (10) dahinter ist, dass wir endlich eine STRUKTUR (12) in unsere Postablage bekommen. Und das ZIEL (13) wäre, dass das Zeitungsmädchen das endlich mal SELBST (11) macht, ohne ständig die Zeitung ins Gras zu werfen.

Die Geschichte sollte man sich möglichst bildhaft vorstellen. Die Morgenluft riechen, das Knistern der Zeitung hören usw. Lesen allein genügt nicht, lebendige Bilder im Kopf sind dazu unbedingt notwendig. Denn Bildung kommt von BILD und nicht von BUCH, sonst würde es ja BUCHUNG heißen, nicht?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s